Bezirkskrankenhaus Bayreuth

(Oberfranken/Nordbayern)

Wappen des Bezirks Oberfranken
 
Fachkrankenhaus für Psychiatrie, Psychotherapie, Psychosomatik, Neuropsychiatrie, Kinder- und Jugendpsychiatrie und -psychotherapie, Forensik
 
Das Bezirkskrankenhaus Bayreuth ist ein Fachkrankenhaus mit einem Angebot an moderner und hochspezialisierter Diagnostik, Therapie und Pflege für psychische, psychosomatische und neuropsychiatrische Erkrankungen. Wir bieten stationäre, teilstationäre und ambulante Behandlung. Ergänzend führen wir präventive und rehabilitative Maßnahmen durch.
 
Als Akademisches Lehrkrankenhaus der Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg sowie Lehrkrankenhaus der Deutschen Akademie für Gerontopsychiatrie und -psychotherapie e.V. engagieren wir uns in der Aus- und Weiterbildung von Ärzten.
 
Unser Krankenhaus verfügt über drei hochspezialisierte Fachabteilungen: 
 
Das Bezirkskrankenhaus Bayreuth wurde durch die Redaktion von FOCUS-GESUNDHEIT wiederholt mit den Siegeln „Top Regionales Krankenhaus Bayern“ und „Top Nationales Krankenhaus Depression“ ausgezeichnet

Stellenangebote/Ausbildungsplätze

Weiterbildung

>> mehr

Gemeinsam gegen Depression

Informationen und Veranstaltungstermine der Initiative
>> mehr

Hervorragende Noten 

Für den sehr guten Abschluss der Weiterbildung "Leitung einer Einheit im Gesundheitswesen" wurden die zwei besten Absolventen geehrt.
>> mehr

Neues Wandfries ziert die Krankenhauskapelle

>> mehr
>> Weitere Meldungen >> Veranstaltungskalender
 

 

Aktuelles:

Bezirkskrankenhaus Bayreuth:

Aktuelles aus dem Bezirkskrankenhaus Bayreuth

 

LANGJÄHRIGER ÄRZTLICHER DIREKTOR IN DEN RUHESTAND VERABSCHIEDET

Im Beisein von zahlreichen Ehrengästen aus Medizin, Politik, Justiz und der Kirche sowie unter Beteiligung zahlreicher gesellschaftlicher Gruppen und Initiativen und zahlreicher Mitarbeiter des Bezirkskrankenhauses Bayreuth wurde am Mittwoch den 28.09.2016 der langjährige Ärztliche Direktor, Prof. Dr. med. Dr. h.c. Manfred Wolfersdorf in den Ruhestand verabschiedet.          
    

19 Jahre leitete Professor Wolfersdorf als Ärztlicher Direktor die medizinischen Geschicke des Bezirkskrankenhauses Bayreuth und wirkte als Chefarzt der Klinik für Psychiatrie, Psychotherapie und Psychosomatik. „In all den Jahren hat Professor Wolfersdorf durch seine Tätigkeit dazu beigetragen, den guten Ruf des Bezirkskrankenhauses Bayreuth weiter zu festigen“, begrüßte Katja Bittner, Vorstand der Gesundheitseinrichtungen des Bezirks Oberfranken, die Gäste in der voll besetzen Mehrzweckhalle des Bezirkskrankenhauses.
 

Mit dem Leitenden Arzt des Zentrums für Depressions- und Angstbehandlung und Psychotherapie an der Universitätsklinik Zürich, Prof. Dr. med. Heinz Böker, Herrn Prof. Elmars Rancans vom Department of Psychiatry and Narcology der Stradins University Riga, der Vorsitzenden der Deutschen Gesellschaft für Suchtprävention und Chefärztin der LVR-Klinik Köln, Prof. Dr. Barbara Schneider, dem Vorsitzenden der Bundesdirektorenkonferenz, Prof. Dr. med. Thomas Pollmächer, sowie dem langjährigen Geschäftsführenden Sprecher des Arbeitskreises Depressionsstationen Deutschlands und der Schweiz, Dr. med. Berthold Müller, waren zahlreiche renommierte Gäste aus dem In- und Ausland nach Bayreuth gekommen, um Professor Wolfersdorf mit Grußworten zu würdigen.


Bezirkstagspräsident Dr. Günther Denzler ging in seiner Laudatio auf die verschiedenen Facetten des gebürtigen Ambergers ein. Der langjährige Ärztliche Direktor sei sowohl anerkannter Experte und Mitglied in zahlreichen Fachgesellschaften, Kommissionen und Arbeitskreisen, als auch Netzwerker und gar Botschafter für den Bezirk Oberfranken. Denzler verwies darauf, dass sich Wolfersdorf in den zurückliegenden 19 Jahren am Bezirkskrankenhaus Bayreuth in vielfältiger Weise verdient gemacht habe. Er würdigte das Engagement Wolfersdorf beim Aufbau der Psychiatrie in Lettland und seinen Einsatz für die Partnerregion des Bezirks – der ukrainischen Teilregion Transkarpatien.


„Ich danke Ihnen im Namen des Bezirks Oberfranken und in meiner Funktion als Vorsitzender des Verwaltungsrats unserer Gesundheitseinrichtungen sowie im Namen meiner Kolleginnen und Kollegen aus dem Bezirkstag sehr herzlich für Ihr Engagement in unseren Kliniken, in unserem Partnerschaftsverein und in der Initiative Gemeinsam gegen Depression. Ich wünsche Ihnen weiterhin viel Lebensfreude und vor allem Gesundheit. Für Ihren Ruhestand wünsche ich Ihnen zudem viel dazu gewonnene Zeit, die Sie hoffentlich im Kreise Ihrer Liebsten verbringen können. Für Ihre umfangreiche wissenschaftliche Arbeit wünsche ich Ihnen weiterhin viel Schaffenskraft“, schloss der Bezirkstagspräsident seine Laudatio.
 

INFO Professor Dr. med. Dr. h.c. Manfred Wolfersdorf:
Als geborener Amberger studierte Professor Wolfersdorf an der Uni Erlangen-Nürnberg Medizin und promovierte mit der Auszeichnung magna cum laude zum Dr. med. in der Psychiatrie. Von Januar 1976 bis März 1997 war er amZentrum für Psychiatrie Weissenau an der Uni Ulm tätig. Im Anschluss wechselte Prof. Wolfersdorf an das Bezirkskrankenhaus Bayreuth, das er seither als Ärztlicher Direktor leitete.
1989 erhielt er eine Lehrbefugnis als Privat-Dozent. 1995 wurden Sie zum außerplanmäßigen Professor der Universität Ulm berufen. Seit 1997 ist er an der Universität in Bayreuth tätig. Im September 1976 wurden er Mitbegründer und Leiter der ersten Depressionsstation in Deutschland. In den zurückliegenden 40 Jahren haben sich rund 100 dieser Stationen im ganzen Land entwickelt.
Für seine Verdienste um Oberfranken erhielt Professor Manfred Wolfersdorf im Jahr 2008 die Ehrenmedaille des Bezirks Oberfranken in Silber. 
  

>> mehr


Drucken
Letzte Aktualisierung am 29.09.2016





Gesundheitseinrichtungen Bezirk Oberfranken Bezirkskrankenhaus Bayreuth Bezirksklinikum Obermain Ambulantes Behandlungszentrum Obermain Bezirksklinik Rehau Bezirksklinik Hochstadt Wohn- u. Pflegeheim Kutzenberg Wohn- und Trainingsgruppe / Betreutes Wohnen Kutzenberg

Auskünfte

Bezirkskrankenhaus Bayreuth
Nordring 2
95445 Bayreuth
Tel.: (0921) 283-0
Fax: (0921) 283-7002 (Verwaltung)
Fax: (0921) 283-3104 (Forensik)
Fax: (0921) 283-3002 (Psychiatrie)
Mail:
info@bezirkskrankenhaus-
bayreuth.de
 
 
 
 

© 2008 - 2016 Kommunalunternehmen Kliniken und Heime des Bezirks Oberfranken Startseite Kommunalunternehmen | Impressum | Disclaimer | Datenschutzerklärung